20181103_110006.jpg

Concert in the Wild

A concert series in beautiful places of nature that features new artists in classical genres, and classical singers in new genres

 
2.jpg

Concert in the Wild #5

Alle Facetten der Liebe

Am Samstag, den 29. Mai um 17:00 Uhr, findet unser zweites Konzert im Jahr 2021statt.

Ein Garten in Westend-Charlottenburg, nahe Branitzer Platz, Ebereschenallee 15, 14050.  

Konzert CONCERT IN THE WILD #5 “Alle Facetten der Liebe” wunderschöne, klassische Arien und Lieder von den großen Meistern, Wagner, Strauss, Mozart und Bizet. Wir bitten um eine Spende um die Musiker zu unterstützen. Voranmeldung ist empfohlen

 

Bitte, kommen Sie vorbei um die Musik und Gesellschaft zu genießen!

Wir haben uns für ein Konzept mit Masken entschlossen um die Bewegungsfreiheit zu erhalten.

Ein Test ist keine Voraussetzung, aber natürlich erhöht jeder negative Test und jede Impfung unser aller Sicherheit.

Jennifer Arnold singer.jpg

Jennifer Arnold

Mezzosopran

Als Studentin der Manhattan School of Music in New York City, die einen Master in Musik erwarb, erhielt sie das Birgit Nilsson Award Scholarship, ein Vollstipendium, für die Dauer ihres Masterstudiums und hatte das Privileg, mit Yo-Yo Ma in der Kennedy Center Library für den ehemaligen Präsidenten Bill Clinton aufzutreten.
2003 wurde sie neben Anna Netrebko u.a. von der internationalen Opernzeitschrift Opernwelt als Sängerin des Jahres für ihre Darstellung der Carmen unter der Regie von Johannes Felsenstein nominiert.

Sonja Isabel Reuter

Lyrische Sopranistin

Sonja Isabel Reuter aus Frankfurt am Main. Gesangsausbildung an Dr. Hoch’s Konservatorium, der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Stipendium der Bernt-Rohrer-
Stiftung für „herausragende künstlerische Fähigkeiten“ Nachwuchspreis des Richard-Wagner-Verbands Leipzig und 2020 Finalistin beim
Bundeswettbewerb Gesang.

Sonja%20Isabel%20Reuter%20mini%20portrai
Richard WiegoldIMG_6828.JPG

Richard Wiegold

Bass

Von Opera News für seinen "höhlenartigen Bass und sein greifbares Schauspiel" und von Bachtrack für seine "herrliche, stentorische Stimme" gelobt, gab Richard Wiegold 2008 sein internationales Debüt an der Canadian Opera, wo er als Arkel Pelléas et Mélisande sang, was zu einer Karriere in Nord- und Mittelamerika, Europa sowie im Nahen und Fernen Osten führte

Peter Furlong

Helden Tenor

"Ein majestätischer Tenor", so beschrieb Anthony Tommasini von der New York Times die Stimme von Peter Furlong. Peter Furlong ist auf Bühnen in aller Welt aufgetreten, darunter in Deutschland, Italien, Irland, Schottland, Kanada und den USA.

Peter ist auch als Konzertsänger mit Orchester und als Liedsänger sehr gefragt mit Auftritten in Belgien, Italien und den USA, darunter ein All-Wagner-Konzert mit der Boston Wagner Society, die Tenorsoli in Verdis Requiem, Beethovens An die ferne Geliebte, und Mahlers Das Lied von der Erde sowohl für die Gustav Mahler Society of New York im Jahr 2018 als auch für die Walker Lecture Series in Concord NH im Jahr 2019.

dsc-1747-final_orig.jpg
40593372_332018060705751_1245181727156994048_n_edited.jpg

Darren Saady

Pianist

Im Jahre 2003 zog es mich dann das erste Mal nach Deutschland, wo ich an der Musikhochschule in Trossingen Kurse in Klavier und Lied belegte. Dort wurde mein Interesse für die Oper geweckt, was mich dazu inspirierte, nach meiner Rückkehr nach Australien im Opernbereich zu arbeiten. Daraufhin führte mich mein Weg wiederum an das Musikkonservatorium in Sydney, wo ich 2010 bei Stephen Mould meine Studien in Opern-Korrepetition mit einem weiteren Master abschloss.

Simon Olley

Ausstellender Künstler

Simon Olley arbeitet mit gefundenem Bildmaterial - oft aus Büchern oder dem Internet - um Collagen und Videos zu produzieren, die fragmentiert und wiederholt werden, um neue Oberflächen und Bedeutungen zu schaffen.

IMG_0580.JPG
IMG_7483.JPG
IMG_0579.JPG
IMG_0578.JPG
IMG_0577.JPG
IMG_0574.JPG
IMG_0573.JPG
IMG_0575.JPG
IMG_0572.JPG